Logo der Universität Wien

Prüfungsliteratur für die Masterprüfung

Schwerpunkt Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

 

Die Grundlagenliteratur (A) ist einheitlich für alle Erstprüfenden vorgegeben. Zusätzlich wird von dem/der 1. Prüfenden individuell vereinbarte Zusatzliteratur (B) geprüft. 
Geprüft wird in 2 Fächern: 1. Klinische Psychologie, 2. Gesundheitspsychologie.

Die Prüfungsliteratur des 2. Prüfers/der 2. Prüferin umfasst die Grundlagenliteratur (A) und ist für alle Zweitprüfenden gleich. Auch hier kann entweder in Klinischer Psychologie oder in Gesundheitspsychologie die Prüfung absolviert werden.

Von beiden PrüferInnen werden Fragen in Bezug zum individuellen Thema der Masterarbeit gestellt.

Die Dauer beträgt 30 min., wobei in den ersten 10 min. die Masterarbeit kurz, ohne Hilfsmittel, präsentiert wird (typische Inhalte: Grundidee, Konzeption, Stichprobe, eingesetzte Verfahren, wichtigste Ergebnisse, Schlussfolgerungen).

Als Unterstützung wird empfohlen, den beiden Prüfenden sowie dem bzw. der Vorsitzenden jeweils ein Abstract der Masterarbeit ausgedruckt mitzubringen.

Es folgt eine ca. 20-minütige prüfende und vertiefende Befragung zum wissenschaftlichen Umfeld der Masterarbeit durch zwei Prüfende (2 x ca. 10 min.). Die/der Erstprüfende ist in der Regel die/der BetreuerIn der Masterarbeit, die/der Zweitprüfende ist frei wählbar, in der Regel aber aus der zugeteilten Master-Vertiefung.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/studium/masterstudium/informationen-zur-masterarbeitmasterpruefung/


DEUTSCHE PRÜFUNGSLITERATUR
 

A. Grundlagenliteratur

Klinische Psychologie:

Wittchen, H. U., & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Berlin: Springer.

American Psychiatric Association (APA) (2015). Diagnostisches und Statistisches Manual Psychischer Störungen DSM-5. Göttingen: Hogrefe.

Folgende Kapitel:

1. DSM-5 Klassifikation (XV-XLIX) 

2. Vorwort zur deutschsprachigen Ausgabe (LI – LVII)

3. Vorwort der amerikanischen Originalausgabe (LX – LXIV)

4. Einleitung (5-24)

5. Gebrauch des Manuals (25-32)

6. Warnhinweise für den forensischen Bereich (33-34) 

7. Aus dem Anhang:
Wichtige Änderungen von DSM-IV zu DSM-5 (1107-1118)
Glossar der Fachbegriffe (1119-1138)
Glossar kulturell gebundener Leidenskonzepte (1139-1145)

 

Gesundheitspsychologie (letzte Änderung - September 2017):

Schwarzer läuft als Prüfungsbuch mit Ende Dezember 2017 aus! Für die Masterprüfung im Oktober/November/Dezember 2017 können Sie noch zwischen Schwarzer und Brinkmann wählen!


Bis Ende Dezember 2017:
Schwarzer, R. (2004). Psychologie des Gesundheitsverhaltens. Einführung in die Gesundheitspsychologie. Göttingen: Hogrefe.


Ab Jänner 2018 ausschließlich:
Brinkmann, R. (2014). Angewandte Gesundheitspsychologie. München: Pearson-Studium-Psychologie

 

B. Zusatzliteratur

Nach Vereinbarung mit dem Erstprüfenden.

Der Umfang der Zusatzliteratur liegt bei etwa 100 Seiten und kann abhängig von der Erstprüfenden oder dem Erstprüfenden geringfügig schwanken.

Bei der Masterprüfung wird fachbezogenes und vertiefendes Verständnis aus dem wissenschaftlichen Umfeld des Themas der Masterarbeit geprüft.

 

Englische Prüfungsliteratur:

Wenn Sie Ihre Defensio in Englisch absolvieren wollen, steht folgende Literatur zur Verfügung:

A. Grundlagenliteratur

Klinische Psychologie:

Barlow, D. H. (Ed.). (2011 or 2014 paperback). The Oxford handbook of clinical psychology. New York, NY: Oxford University Press

American Psychiatric Association (APA) (2015). Diagnostisches und Statistisches Manual Psychischer Störungen DSM-5. Göttingen: Hogrefe. ENGLISCHE VERSION daraus sind die selben Kapitel wie in der deutschsprachigen Prüfungsliteratur zu lernen.

Folgende Kapitel:

1. DSM-5 Classification (xiii-x)

2. Preface (xli-xliv)

3. Introduction (5-18)

4. Use of manual (19-24)

5. Cautionary Statement for Forensic Use of DSM-5 (25)

6. Appendix:

 Highlights of changes from DSM-IV to DSM-5 (809-816)

 Glossary of Technical Terms (817-832)

 Glossary of Cultural Concepts of Distress (833-838)

 

Gesundheitspsychologie (gültig ab März 2016):

Friedman, H. S. (Ed.). (2011 or 2014 paperback). The Oxford handbook of health psychology. New York, NY: Oxford University Press. Kapitel 1–4, 7–17 sowie 23–30

 

B. Zusatzliteratur

Nach Vereinbarung mit dem Erstprüfenden.

Der Umfang der Zusatzliteratur liegt bei etwa 100 Seiten und kann abhängig von der Erstprüfenden oder dem Erstprüfenden geringfügig schwanken.

Bei der Masterprüfung wird fachbezogenes und vertiefendes Verständnis aus dem wissenschaftlichen Umfeld des Themas der Masterarbeit geprüft.

Die Prüfungsliteratur des 2. Prüfers/der 2. Prüferin umfasst die Grundlagenliteratur (A) und ist für alle Zweitprüfenden gleich. Auch hier kann entweder in Klinischer Psychologie oder in Gesundheitspsychologie die Prüfung absolviert werden.

Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie
Fakultät für Psychologie
Universität Wien

Liebiggasse 5
1010 Wien
T: +43-1-4277-47202
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 19.09.2017 - 10:27